Ausmisten: Dinge verabschieden, Wohnen gestalten – sich das Leben leichter machen

Ballast abwerfen, Wohnen + Leben neu gestalten

Ist auf dem Schreibtisch mal wieder „Land unter“? Papiere, alte Zeitungsartikel, Erinnerungsstücke? Wohnung und Kleiderschrank sollten auch mal durchgeforstet werden? Das KonMari-Konzept „Magic cleaning“ von Marie Kondo hat mich begeistert und inspiriert. Das ist mehr als Organisationshilfe.

Was macht mich glücklich? Das ist die Leitfrage, die du jedem Ding stellen solltest, damit es dich weiter begleiten darf.

Wenn du dich mit dieser Frage in deiner Wohnung umschauen wirst du vieles entdecken, das sich aus ganz anderen Gründen bei dir eingenistet hat: „könnte ich noch mal brauchen“, „habe ich von Tante Liese geschenkt bekommen“, „hat mal viel gekostet“ usw. Das sind keine überzeugenden Argumente für die Dinge, die dich in deinem Leben begleiten. Manchmal kostet es Überwindung sich von Dingen zu trennen, die das Leben nicht wirklich glücklich machen sondern dir im Weg stehen und den Blick verstellen für das Wesentliche.

Sich von Dingen zu trennen, die dich nicht glücklich machen, die nicht mehr wirklich zu dir gehören – zieht oft auch „ausmisten“ auf anderen Ebenen nach sich. Sich von alten Ansichten, alten Gewohnheiten, vielleicht auch alten Ängsten oder überlebten Beziehungen zu trennen.

Wenn du Unterstützung beim Aussortieren und Neugestalten deiner Wohnung suchst und dir ein neues, befreites Leben wünschst – ich helfe gern!